Grundkurs Technik der IDG besucht Energieinstitut der Westflischen Hochschule
Geschrieben von: J. Fleischhauer, P. Martin   
Dienstag, den 19. Dezember 2017

Das Kooperationsprojekt "PEM-Brennstoffzelle" zwischen der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule und dem Energieinstitut der Westfälischen Hochschule hat erfolgreich stattgefunden.

Nachdem der Grundkurs Technik der Jahrgangsstufe Q1 alle lehrplanrelevanten Aspekte der Wasserstoffnutzung im Unterricht erarbeitet hatte, ging es für die Schüler/innen ins Brennstoffzellenlabor der WH Gelsenkirchen, wo PEM-Brennstoffzellen von ihnen selbst zusammengebaut und zu Stacks verschaltet wurden. Anschließend wurden die Stacks auf einem Brennstoffzellenprüfstand experimentell analysiert und hinsichtlich des erreichten Wirkungsgrades beurteilt. Dabei wurden wichtige Erkenntnisse für den Einsatz dieser Technologie im Bereich der Elektromobilität gewonnen.

Das Projekt wurde gefördert und finanziert von der Volksbank Ruhr Mitte, dem "Verein zur Förderung erneuerbarer Energien und energieeinsparender Techniken e.V.", der "Bundesagentur für Arbeit Recklinghausen" und dem "Gladbecker zdi-Zentrum I+I=Z".