Willkommen beim zdi-Zentrum I+I=Z.Gladbeck!
❭❭❭ E.ON-Fräsprojekt
Geschrieben von: Peter Martin am Sonntag, den 20. November 2011   

Am 21.11.2011 startete das diesjährige E.ON-Fräsprojekt im GK Technik 11. Der Werkstattmeister der E.ON-Ausbildungsbetriebe und zwei Auszubildende stellten die Frästechnik und die für CNC-Fräsen erforderliche Software ausführlich vor. In Kleingruppen konnten die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen mit der komplexen Software sammeln.

 In den nächsten Technikstunden werden dann  im Unterricht Fräsobjekte entwickelt, die abschließend in den E.ON-Ausbildungsbetrieben von einer großen CNC-Fräse gefertigt werden.

 
❭❭❭ Der GK Technik 13 besucht das Kernkraftwerk Emsland in Lingen
Geschrieben von: Peter Martin am Mittwoch, den 09. November 2011   

Im Rahmen der Unterrichtsreihe zu den thermischen Kraftwerken besuchte der GK Technik des 13. Jahrgangs das Kernkraftwerk Emsland in Lingen. Nach einer Führung durch die Informationsausstellung wurde die Energiegewinnung in einem Kernkraftwerk ausführlich erklärt. Ein besonderes Erlebnis war die Begehung des Maschinenhauses. Nach dem Durchlaufen von umfangreichen Sicherheitsschleusen konnten die Schülerinnen und Schüler den Betrieb von Turbine und Generator unter Vollast (1400 MW) hautnah erleben. Leider durften hier keine Fotos gemacht werden.

 
❭❭❭ Nawipat-Tag für 20 Schüler/innen aus der 3. Klasse
Geschrieben von: Matthias Sieke am Dienstag, den 06. September 2011   

Der erste Nawipat-Tag am Riesener-Gymnasium fand am 6.7.11 statt. 16 Schüler/innen der Chemie-AG haben sich intensiv um Experimente bemüht, die sie mit 20 Kindern aus dem 3. Jahrgang (versch. Klassen) der Lambertischule drurchgeführt haben. Von 9 bis 12 Uhr dauerte der Besuch der Grundschüler, die von ihrer Schulleiterin Frau Nagel und einer Mutter begleitet wurden.  

 Nicht nur die Grundschüler waren ganz aufgeregt und zugleich konzentriert bei der Arbeit, auch die Mitglieder der Chemie AG hatten schon in Vorfreude auf diesen Tag die Experimente bearbeitet und waren sehr engagiert in der Rolle der "Lehrenden", die die Grundschüler/innen nun begleiten konnten. Unter anderem haben die Kinder Reagenzglasständer aus Gips hergestellt und sie erhielten zur Erinnerung an den Tag einen 2er-Reagenzglasständer mit zwei Reagenzgläsern pro Kind.

 
❭❭❭ Robolympics 2012
Geschrieben von: Matthias Sieke am Freitag, den 07. Oktober 2011   

Robolympics

 
❭❭❭ Physikexkursion zum DLR
Geschrieben von: Matthias Sieke am Sonntag, den 04. September 2011   

Am 4. Juli 2011 begab sich der Physik-Grundkurs der Jahrgangsstufe 12 des Städtischen Ratsgymnasiums Gladbeck auf einen Tagesausflug zum Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt, welches in Köln-Porz ansässig ist. Nicht nur aus physikalischen Gesichtspunkten sondern auch aufgrund der Vielseitigkeit der Themenbereiche des „Museums der etwas anderen Art“ erwies sich die Exkursion als ein Erfolg und als Bereicherung des rationalen Horizonts bezüglich der Raumfahrt.

Anschaulich und verständlich schilderte die Führerin uns die komplexen Zusammenhänge einer erfolgreichen Weltraummission, die sowohl nach Geschick und Erfahrung des jeweiligen Astronauten, als auch nach intensiven Vorbereitungen auf die anspruchsvolle Aufgabe verlangt. Anhand von detailgetreuen Nachbildungen der internationalen Weltraumstation (kurz: ISS) oder dank des Einblickes in die Bereiche, in denen der Astronaut auf den Aufenthalt im All vorbereitet wird (ESA-Trainingszentrum), erhielt die Gruppe einen lebhaften Eindruck über die vielseitigen Anforderungsprofile.Abschließend sei angemerkt, dass ein Besuch des DLR empfehlenswert ist. Er verschafft interessante Einblicke in die Tätigkeitsfelder und Aufgaben von DLR und ESA.Jan Sporkmann