Willkommen beim zdi-Zentrum I+I=Z.Gladbeck!
❭❭❭ Bionik-Projekt im Grundkurs Technik EF gestartet
Geschrieben von: Martin, Fleischhauer am Mittwoch, den 05. November 2014   

In der ZOOM-Erlebniswelt Gelsenkirchen startete am 4.11.2014 der GK Technik EF das neue Bionik-Projekt. Die Zoopädagogin und Diplom-Biologin Beate Moenikes informierte in den Räumen der ZOOM-Zooschule die Schülerinnen und Schüler über besondere Fähigkeiten von Tieren, die möglicherweise in die Technik übertragen werden könnten. Bei einem Rundgang durch die Alaska-Tierwelt wurden eine Vielzahl von biologischen Anpassungen an die Umgebung praxisnah und mit vorbereiteten Modellen anschaulich vorgestellt und beobachtet. 

Im weiteren Verlauf des Projektes übertragen die Schülerinnen und Schüler im Unterricht das Gesehene auf die Technik, fertigen ein funktionstüchtiges Modell und präsentieren die gewonnen Ergebnisse im Rahmen eines Schülerwettbewerbs.

 
❭❭❭ Technikschüler auf ELE-Energietour
Geschrieben von: J. Fleischhauer am Mittwoch, den 24. September 2014   

Die Schülerinnen und Schüler aus dem KOOP-Kurs Technik Q1 der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule haben zusammen mit den Austauschschülern aus Sambia die Schaltzentrale der Emscher Lippe Energie (ELE) GmbH und die Arena Auf Schalke besucht.

Organisiert wurde die Exkursion vom "Verein zur Förderung Erneuerbarer Energien" und ermöglicht durch die "EmscherLippeEnergie GmbH".

 

 
❭❭❭ Elektromobil in der Schule - Klimametropole Ruhr
Geschrieben von: J. Fleischhauer am Sonntag, den 14. September 2014   

Im Zuge der "Metropole Ruhr 2022" findet an der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule in Gladbeck die Veranstaltung "Elektromobil in der Schule" statt, wo von dem zdi-Zentrum I+I=Z geförderte Projekte von Schülerinnen und Schülern vorgestellt werden:

Elektrobil in der Schule - Klimametropole Ruhr

 
❭❭❭ Technikunterricht bei den Ozeanriesen
Geschrieben von: J. Fleischhauer am Donnerstag, den 18. September 2014   

Die Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Technik des 13. Jahrgangs der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule haben den Unterricht für einen Tag in die Meyer-Werft in Papenburg verlegt. Dort erfuhren sie zunächst die Geschichte der Werft und Einzelheiten zu den aktuellen Schiffsbauprojekten. Danach ging es zu einem Rundgang über das Gelände, wobei das größte in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff "Quantum of the Seas" bewundert werden konnte. Im Anschluss wurden die Schülerinnen und Schüler noch über die dort tätigen Ingenierberufe informiert.

Organisiert und finanziert wurde diese Exkursion vom Gladbecker zdi-Zentrum I+I=Z, sodass den Schülerinnen und Schülern keine Kosten entstanden. 

 

 
❭❭❭ Gladbecker Lego-Roboter-Stadtmeisterschaft voller Erfolg
Geschrieben von: J. Fleischhauer am Sonntag, den 25. Mai 2014   

Am 22. Mai 2014 fand sie endlich wieder statt: Nach zweijähriger Pause traten sieben Gladbecker Schulen mit acht Teilnehmergruppen zur Robolympics 2014 im Berufskolleg an. Die mitgebrachten Roboter und die Teams selbst waren gut auf die vier zuvor bekannt gegebenen Disziplinen vorbereitet. Die fünfte, erst am Wettbewerbstag veröffentlichte Königsdisziplin, verlangte den Dritt- bis Neunklässlern nochmal unter Zeitdruck alle Fähigkeiten ab. Aus den Ergebnissen errechnete die Jury die ersten drei Plätze, die mit mehreren neuen Roboter-Baukästen ausgestattet wurden, die vom Bürgermeister der Stadt Gladbeck Ulrich Roland feierlich überreicht wurden.

Der Wettbewerb wurde ausgerichtet und finanziert vom Gladbecker zdi-Zentrum "I+I=Z". Den Kindern und Jugendlichen entstanden keine Kosten. Die Durchführung wurde unterstüzt von Vetretern der Stadt, des zdi-Zentrums und des Vereins zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft (VGW).