Willkommen beim zdi-Zentrum I+I=Z.Gladbeck!
❭❭❭ Zwei I+I=Z-Projekte gewinnen Hauptpreise beim Umweltpreis der Stadt Gladbeck
Geschrieben von: P. Martin am Donnerstag, den 19. Dezember 2013   

Am Mittwoch, dem 19. Dezember 2013 fand im Ratssaal der Stadt Gladbeck die Verleihung des 26. Umweltpreises statt. Gleich zwei über das Gladbecker zdi-Zentrum I+I=Z geförderte Projekte zählten dabei zu den Hauptpreisträger.

Das Projekt "Sambia Energie und Wasser AG" wurde von Bürgermeister Roland mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Schülerinnen und Schüler hatten im Sommer 2013 Fotovoltaikanlagen auf den Dächern der Partnerschulen in Sambia installiert.

Der 3. Preis wurde für das Elektromobilitätsprojekt der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule vergeben. An diesem Gemeinschaftsprojekt beteiligten sich die Technikkurse der gymnasialen Oberstufe, die Klasse 9.3, die FuelCellBox AG und die Mofa AG.

Die Lokalpresse berichtete dazu in der online-Ausgabe ausführlich.

 
❭❭❭ Technikunterricht im Kernkraftwerk
Geschrieben von: Martin / Liebers am Sonntag, den 15. Dezember 2013   

20 Schülerinnen und Schüler der Gladbecker Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule haben am 10.12.2013 an einer Exkursion zum Kernkraftwerk Emsland teilgenommen. Im Technikunterricht der Jahrgangsstufe Q1 wurde zuvor die Thematik "Elektrische Energieversorgung" ausführlich bearbeitet. Im Emsländer Informationszentrum stand zunächst der Aufbau eines Kernkraftwerks im Vordergrund, später wurde das Kraftwerksinnere besichtigt.

Organisiert und finanziert wurde diese Exkursion vom Gladbecker zdi-Zentrum I+I=Z.

 
❭❭❭ Jugend hilft! - der Film zum Wettbewerb
Geschrieben von: J. Liebers am Donnerstag, den 26. September 2013   

Nachdem die Sambia AG der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule beim Jugend hilft!-Wettbewerb gewonnen hat wurden die TeilnehmerInnen am 19.09.2013 im Rahmen eines Festakts offiziell mit dem Preis ausgezeichnet.

Gleichzeitig ist das Projekt auch in einem Kurzfilm portraitiert worden:

 

 

 
❭❭❭ Mathematik AG (Mathematik zum Anfassen) an der IDG
Geschrieben von: Werner Kohnen am Montag, den 09. Dezember 2013   

Am 27.11.2013 konnte die Mathematik-AG den 3D-Drucker der Firma iRAPID aus Köln zum ersten Mal in Betrieb nehmen. Nachdem probeweise zwei Modelle aus dem Druckerspeicher als Testmodelle ausgedruckt worden waren, gelang anschließend der Ausdruck eines Körpers (Schachfigur), dessen Daten einer Datenbank im Internet entnommen wurden. Die Internetdaten mussten zuvor mittels einer zugehörigen Software (Repetier-Host iRapid) für den Ausdruck angepasst werden (geometrische Abmessungen, Druckauflösung, Erzeugung eines Gcode mittels Slicer etc.).

Die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler übertrug sich auch auf die Besucher.

 
❭❭❭ I+I=Z-Projekt gewinnt den ersten Preis beim Fuel Cell Box-Wettbewerb!
Geschrieben von: J. Liebers am Samstag, den 13. Juli 2013   

Beim diesjährigen Fuel Cell Box-Wettbewerb der Energieagentur.NRW haben Zeliha Tasci (li.) und Yaren Yücelmis aus dem 11. Jahrgang der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule den ersten Platz gewonnen. Rund 130 Mannschaften aus dem ganzen Land haben sich an dem Wettbewerb beteiligt. Wir gratulieren den Siegerinnen recht herzlich zu ihrer Leistung.